Belebte Korken

Mini-Garten für die Kühlschranktür
Autor: Judith Bohnert, Essen, Deutschland
Online seit: 15.12.2015, Anzahl Besuche: 51996

Minigarten für die Kühlschranktür

Aus Korken und ein paar Würfelmagneten könnt ihr ganz einfach einen Minigarten an eure Kühlschranktür zaubern!

Benötigte Materialien

Für den Minigarten braucht ihr:

Pflanzloch schneiden

Der Korken muss ungefähr bis zur Hälfte ausgehöhlt werden. Schneidet dafür an der Oberseite des Korkens mit dem Skalpell einen Kreis aus. Lasst 2 bis 3 mm Platz bis zum Rand, damit ihr den Korken nicht kaputt brecht. Dann stecht ihr mit der Schere in den inneren Kreis und dreht, bis sich das Schnittstück aus dem Korken löst und ein Loch entsteht.

Magnet einsetzen

Dann schneidet ihr ein kleines Quadrat am unteren Drittel des Korkens für den Magneten aus. Schneidet das Loch nicht zu gross, damit ihr den Magneten fest hineindrücken könnt. Gebt einfach etwas Kleber (bspw. UHU MAX REPAIR) in das Loch, um den Magneten ganz fest zu verankern .

Ableger einpflanzen

Zum Schluss füllt ihr die Korken mit Erde und pflanzt die Ableger ein. Fertig! Da die wenige Erde in den Korken schnell austrocknet, solltet ihr Pflanzen verwenden, die sehr wenig Wasser benötigen.



Besucht mich auch auf meinem Bastel-Blog 'Frau Liebling'.

Ähnliche Projekte

  • Hier finden Sie weitere Projekte rund um den dekorativen Einsatz von Pflanzen.
  • Und hier gibt es zahlreiche Magnet-Projekte für die Kühlschranktür.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.