Bleistift stehend

Dieser Bleistift scheint beim Physik-Unterricht nicht aufgepasst zu haben
Autor: Manuel Rodriguez, Spanien
Der von mir entworfene Bleistift ist ein besonderer Hingucker auf jedem Schreibtisch - er scheint einfach komplett unabhängig von der Schwerkraft zu sein und frei auf seiner Spitze zu stehen! Die Teile für den Rahmen stammen aus dem 3D-Drucker und können in ganz verschiedenen farblichen Ausführungen gedruckt werden.

Benötigtes Material

  • Teile aus dem 3D-Drucker (Druckanleitung auf Thingiverse)
  • 1 Bleistift mit Gummi
  • 1 Scheibenmagnet S-20-10-N (in der Umrandung)
  • 1 Scheibenmagnet S-06-03-N (im Bleistift unter dem Gummi)
  • Kleber
Anmerkung: Anstelle des Teils "Magnet_Pencil_AUX" könnte auch ein normaler quadratischer Radiergummi verwendet werden.
Dieser beeindruckende Effekt ist natürlich dank der starken Neodym-Magneten möglich. Hier sieht man den grossen Scheibenmagneten eingebettet in der Unterseite der Umrandung.

Herstellung

Die Teile der Umrandung und das Gummi-Faksimile ausdrucken, zusammenkleben und den grossen Scheibenmagneten in die Aussparung oben einkleben.
Den Radiergummi vom Bleistift lösen und den kleinen Scheibenmagneten in die Aussparung kleben. Dabei unbedingt auf die korrekte Ausrichtung des Magneten achten, damit er am Schluss vom grossen Scheibenmagneten angezogen wird! Den Radiergummi 3 mm tief aushöhlen und wieder bündig ankleben. Nun kann der präparierte Bleistift in die Umrandung gestellt werden.
Bei den 3D-Teilen sind viele Farbkombinationen möglich.
Anmerkung vom Team supermagnete:
Vergleichbar ist das ebenfalls sehr sehenswerte Projekt Tischdekoration mit Suchtpotential
Ergänzung von Kunde Willy Mürmann, Uster (Schweiz):
Der stehende Bleistift hat mir als Inspiration für ein Weihnachtsgeschenk an Firmenkunden gedient. Ich habe die Idee weiterentwickelt und anstelle von Bleistiften mit Kugelschreibern gearbeitet, da diese im Büroalltag wesentlich häufiger Gebrauch finden.
Das Gestell für den Kugelschreiber ist komplett aus Holz gearbeitet. Das Clevere daran: Der eine Magnet ist in das obere Ende des Holzbogens eingearbeitet und somit unsichtbar für den Benutzer. Als Druckknopf dient ein angeklebter kleiner Scheibenmagnet. Das fällt aber auf den ersten Blick überhaupt nicht auf.
Ich habe noch eine Weiterentwicklung für den magnetischen Kugelschreiberhalter geplant. In den Holzbogen möchte ich ein kleines LED-Lämpchen einbauen, sodass der Kugelschreiber beleuchtet wird. So wird der Kugelschreiberhalter zu einem noch grösseren Blickfang.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.