Das Produkt wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Zum Warenkorb

Der "Freiburger Hocker"

Dank Magneten ein Hocker für jede Sitzposition
Autor: J. Wittich, Deutschland
Online seit: 20.03.2024, Anzahl Besuche: 4370
2
Johannes Wittich entwirft, plant und baut seit 1998 Massivholzmöbel in seiner eigenen Schreinerei in Freiburg, Deutschland. Dabei verschreibt er sich dem Bau ergonomischer Möbel und feinfühliger Gestaltung. Sein Sitzhocker mit dem Namen "Freiburger Hocker" macht sich die Kraft von Supermagneten zunutze. Durch sein Design und die Magnete lässt sich der ergonomische Hocker vielseitig einsetzen.
Bei dem ergonomischen Hocker "Freiburger Hocker" können Sie drei Sitzvarianten "kreieren". Das Geheimnis ist ein abnehmbarer Magnetklotz. Indem Sie diesen mittels Magnetkraft an einem ausgewählten Hockerbein befestigen, verändert sich das Sitzen auf dem Holzhocker.
Mithilfe von Magneten kann der Klotz individuell an den Hockerbeinen befestigt werden.
Bilder: freiburger-hocker.de

Der Magnetklotz macht den Unterschied

In den abnehmbaren Magnetklotz hat der Schreiner einen Stabmagneten aus Neodym Typ S-08-30-N so eingelassen, dass ein Stück des Magneten noch aus dem Holz herausragt. Als Design-Element besteht dieser Magnetklotz aus anderem Holz als der Rest des Sitzhockers. In den Sacklöchern an der Unterseite der vier Stollen wurden Bohrungen mit 8.2 mm angebracht, in deren Grund eine Schraube als Gegenstück für den Magneten gedreht ist. (Dies bedeutet, dass sich in jedem Bein des Hockers ein Loch mit eingelassener Schraube befindet.) Durch die ferromagnetischen Eigenschaften der Schraube zieht diese den Stabmagneten beim Hineinstecken an und hält ihn an Ort und Stelle. Wichtig dabei ist, dass noch etwas Luft zwischen der Schraube und dem Neodym-Magneten bleibt, damit dieser nicht platzt und kaputtgeht.
Möchten Sie die Sitzsituation ändern, können Sie den Magnetklotz einfach herausziehen und an einem anderen Hockerbein anbringen. Wird der Magnetklotz gerade nicht benötigt, verstauen Sie diesen mit einem Handgriff auf der Unterseite der Sitzfläche an einer dafür angebrachten Metallscheibe.

Die Idee hinter dem ergonomischen Hocker

Verbringen Sie viel Zeit im Sitzen, wird jede Sitzposition mit der Zeit unbequem. Der ergonomische Hocker sorgt für Abwechslung beim Sitzen. Durch den abnehmbaren Magnetklotz verändert sich die Art und Weise, wie man auf dem Holzhocker sitzt. Je nachdem, wo der Klotz an diesem ergonomischen Hocker angebracht wird, nehmen Sie eine andere Sitzposition ein:
  • Lassen Sie das vordere Hockerbein verkürzt, lässt sich mit dem jetzt dynamischen Hocker kippeln. Dadurch balancieren Sie automatisch auf dem Hocker und bleiben so in Bewegung.
  • Befestigen Sie den Magnetklotz am hinteren Hockerbein, wird die Sitzfläche etwas schräg. Dadurch machen Sie automatisch einen geraden Rücken und sitzen aufrecht.
  • Bringen Sie den Magnetklotz am seitlichen Hockerbein an, können Sie stabil auf dem Hocker sitzen.

Details zu dem ergonomischen Hocker mit Magnetklotz finden Sie auf freiburger-hocker.de.


Entdecken Sie weitere Kundenprojekte aus dem Bereich Möbel. Diese Projekte könnten Sie auch interessieren:

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.