Familien-Pinnboard

Ein grosses multi-funktionales Familien-Infoboard für die Küche
Autor: anonym
Unsere Familie brauchte in der Küche unbedingt ein Pinnboard, das folgende Anforderungen erfüllt:
  • Ablage für eine kleine Bildergalerie
  • Befestigung von schwereren Gegenständen
  • Zeit- und Temperaturanzeige
  • Aufhängeort für alle unsere Schlüssel
  • Schreibfläche für tagesaktuelle Notizen
  • Befestigung von Zetteln und Fotos
Über ein Wochenende haben wir dieses "ideale" Board selbst erstellt. Es bietet ausreichend Platz für Schlüssel, Zettel und Karten. Der obere Teil kann dank der Kombination von Magnetfarbe und Tafellack als Magnettafel und abwischbare Schreibfläche verwendet werden.
Die verwendete Grundplatte ist aus massivem Buchenholz mit den Massen 550 x 1000 x 15 mm.

Ablage für Bildergalerie

Unten an der Buchenplatte bietet ein schmales Regalboard Platz für eine kleine Bildergalerie. Ich habe dazu mit einer Oberflächenfräse eine 8-mm-Nut in das Holz gefräst. Im Baumarkt gibt es passende Buchenleisten in der gewünschten Stärke. Diese lassen sich prima in die Nut einsetzen.

Befestigung schwererer Gegenstände

In das Pinnboard integriert habe ich ein magnetisches Schlüsselbrett für schwerere Gegenstände und dickere Zettel. Für die Befestigung habe ich die mitgelieferten Kunststoffhalterungen verwendet.

Zeit- und Temperaturanzeige

Ich fräste oben rechts eine Vertiefung in das Board und liess eine digitale Funkuhr darin ein. Ein nächstes Board würde ich mit einem digitalen Bilderahmen ausstatten, der gleichzeitig als Wetterstation und Uhr dient. Mit einem WLAN-Anschluss könnte man sogar aus der Ferne aktuelle Hinweise und Bilder dorthin schicken ;-)

Schlüsselaufhängung

Am unteren Rand des Boards sieht man eine Reihe von Metallstiften, die als Schlüsselaufhängung dienen. Darüber befinden sich 8 mm tiefe Bohrungen im 45-Grad-Winkel. Hier werden wir in Zukunft Schlüsselaufhänger in Form von Aluminiumstiften, die oben und unten abgerundet sind, einsetzen. So geht dann kein Schlüssel mehr verloren.

Schreibfläche für Notizen

Um abwischbare Notizen anbringen zu können, habe ich Magnetfarbe und Tafellack kombiniert. Ich habe das übrige Board sauber abgeklebt und Magnetfarbe in 3 Schichten aufgetragen (1x längs, 1x quer, 1x diagonal). 3 Schichten sind unbedingt nötig, da ansonsten zu wenig Eisen vorhanden ist. Nach dem Trocknen strich ich eine Schicht Tafellack über die Magnetfarbe.
Fertig ist die Tafel, die mit Kreide-Markern (reine Kreide staubt immer so) sehr gut beschriftet werden kann.

Magnete für Notizzettel und Fotos

Auf dieser Tafel können jetzt auch prima kleinere Notizzettel mit einem Magneten befestigt werden. Ich habe dafür Scheibenmagnete 10 x 5 mm genommen. Die sind sehr stark und die Zettel halten damit bombenfest. Büromagnete hingegen eignen sich nicht so gut - sie sind etwas schwach auf der Brust.
Abschliessend habe ich Holzlasur auf den unteren Teil des Boards aufgetragen. Ich habe eine genommen, die auch für Kinderspielzeug geeignet ist.
Die ganze Platte habe ich schlussendlich mit 4 Schrauben an die Wand gedübelt - die Platte ist ziemlich schwer. Ich empfehle den Einsatz von Spiegelschrauben mit flachen aufschraubbaren Spiegelhauben (Zierkappen). Damit sieht das Ganze einfach genial sauber aus zum Schluss.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.