Fassaden-Ausschilderung

Wegweiser-Fahnen an der Fassade anbringen
Autor: Esther Bentvelsen, Grafikdesignerin, Amsterdam, Niederlande, [email protected]

Mein Entwurfsprojekt:

Als ich die Ausschilderung für die Gerrit Rietveld Graduation Show im Jahr 2012 konzipieren sollte, kam ich auf die Idee, die Aufgabe mit Stofffahnen zu lösen. Diese sollten an den Fassaden (des Rietveld-Gebäudes und des gegenüberliegenden Crouwel-Gebäudes) angebracht werden, um den Besuchern schon von weitem zu signalisieren, wo sich welches Departement befand.

Gestaltung der Fahnen:

Jede der wegweisenden Fahnen trug einen bestimmten Buchstaben als Orientierungshinweis. Gleichzeitig wurden sämtliche Fahnen in Blau-Weiss gehalten, um die Zusammengehörigkeit der beiden Gebäude zu unterstreichen. Befanden sich auf einer Etage zwei verschiedene Departements, grenzte ich diese optisch voneinander ab, indem ich die Buchstaben- und Grundfarbe der Fahnen umkehrte (und sozusagen das farbliche Negativ verwendete).

Anbringung der Fahnen:

Im Fall des Rietveld-Gebäudes liessen sich die Fahnen mit Magneten befestigen (am Crouwel-Gebäude musste ich aufgrund der Aluminium-Verkleidung auf eine alternative Befestigung ausweichen). Angebracht wurden die Fahnen innerhalb eines Tages durch 6 Personen, die sich hierzu an den Fassaden abseilten. Dank der eingenähten Quadermagnete Q-20-04-03-N (5 Stück pro Fahne) liessen sich die Fahnen am Rietveld-Gebäude besonders einfach anbringen. Die Magnete hafteten fest genug, um die Fahnen über 9 Tage hinweg und sogar bei schlechtem Wetter an der Fassade zu halten.

Banner im Treppenhaus:

Zusätzlich zu den kleineren Fahnen an den Aussenfassaden der beiden Gebäude habe ich im Treppenhaus des Rietveldgebäudes ein riesiges Banner aufgehängt. Obwohl dieses 22 m lang war, reichten 10 Quadermagnete Q-20-04-03-N, um es zu befestigen. Auch dieses Banner diente den Besuchern als Orientierungshilfe.

Anmerkung vom Team supermagnete:
Neodym-Magnete beginnen bei längerem Ausseneinsatz zu rosten. Einzige Ausnahme bilden die gummierten Neodym-Magnete, die komplett wasserfest sind. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Verwendung von Magneten im Aussenbereich.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.