Das Produkt wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Zum Warenkorb

Geschenkbox selbst gestalten

Kreieren Sie Ihre eigene Magnetbox
Autor: supermagnete, Uster, Schweiz
Online seit: 17.03.2023, Anzahl Besuche: 16731
1
Bei hochpreisigen Produkten und Geschenken trägt die Verpackung massgeblich zu einem positiven Eindruck beim Käufer oder dem Beschenkten bei. Im Gegensatz zu einfachen Kartonverpackungen oder Geschenkpapier kann eine Magnetbox beliebig wiederverwendet werden. Etwa als Geschenkbox für weitere Geschenke oder zur Aufbewahrung von "Krimskrams". Geschenkboxen mit Magnetverschluss sehen nicht nur edel aus, Sie können sie auch einfach selbst basteln und individuell gestalten. Wir zeigen Ihnen eine Variante, wie Sie eine personalisierte Magnetbox selbst gestalten können.

Inhaltsverzeichnis

Benötigtes Material

Diese Magnetbox besteht aus zwei Teilen: Aus der Box selbst und dem Deckel. Um die Magnetbox zu basteln, benötigen Sie folgendes Material:

Anleitung für Ihre selbstgestaltete Geschenkbox in 10 Schritten

Schritt 1: Kartonteile für die Box zuschneiden

Verwenden Sie für die Geschenkbox dünnen, stabilen Karton, der sich mit dem Teppichmesser gut zuschneiden lässt. Dafür eignet sich Bastelkarton oder der Karton von der Rückseite von Schreibblöcken.
Schneiden Sie die Teile auf die gewünschte Grösse zu. Dabei sollten die sich gegenüberliegenden Seiten gleich gross sein. Für diese Magnetbox haben wir folgende Masse verwendet:
  • Boden: 18 x 12 cm
  • Kurze Seitenwände: 12 x 6 cm
  • Lange Seitenwände: 18.3 x 6 cm




Schritt 2: Aussparung für Magneten vornehmen

Zeichnen Sie in der Mitte der längeren Seitenwand die Aussparung für den Magneten ein und schneiden Sie das Loch so, dass der Magnet versenkt werden kann. Das Loch darf nicht durchgehend sein.

Schritt 3: Einzelteile zusammenkleben

Kleben Sie die Einzelteile nun so mit Klebstreifen am Bodenteil fest, dass Sie die Seitenwände noch gut zu einer Box falten können. Achten Sie darauf, dass die Seite mit der Vertiefung für den Magneten nach Aussen zeigt.


Schritt 4: Papier für Innenauskleidung falzen

Nutzen Sie die zusammengeklebten Kartonteile als Schablone, um die Innenauskleidung auf einem Papier zu zeichnen. Schneiden Sie diese rundherum aus und falzen Sie das Papier in die richtige Form.

Schritt 5: Schachtel zusammenkleben und auskleiden

Biegen Sie jetzt die Seitenwände zur fertigen Box nach oben und kleben Sie diese aussen mit Klebestreifen bündig zusammen.
Kleben Sie nun das Papier für die Innenauskleidung in die Schachtel. Damit sich das Papier nicht wellt, empfehlen wir einen Kleberoller zu verwenden.

Schritt 6: Magnetverschluss anbringen

Kleben Sie den Neodym-Magneten mit Magnetkleber in die dafür vorgesehene Vertiefung. Lassen Sie Ihr Werk über Nacht trocknen.

Schritt 7: Magnetbox aussen mit Papier auskleiden

Zum Schluss kleiden Sie die Schachtel auch auf der Aussenseite mit Papier ein. Sie haben freie Wahl bei der Farbe. Entweder Sie verwenden dieselbe Farbe, wie im Innern der Schachtel oder Sie wählen eine andere Farbe oder Papier mit einem Muster aus.
Benutzen Sie die Schachtel wiederum als Schablone. Kippen Sie sie in alle Richtungen und zeichnen Sie die Seiten nach. Damit Sie das Papier schön ankleben können, empfehlen wir, zusätzlich Laschen einzuzeichnen. Diese können Sie über die Kanten legen.

Schritt 8: Deckel vorbereiten

Nun fehlt noch der Deckel zur Magnetbox. Hierfür benötigen Sie wiederum Karton, den Sie in vier Teile schneiden. Diese Art von Deckel mit Magnetverschluss wird um die Box herum angebracht. Haben Sie für die Geschenkbox die Masse bei Schritt 1 verwendet, verwenden Sie folgende Masse:
  • Boden: 19.2 x 12.8 cm
  • Deckel: 19.2 x 12.8 cm
  • Seitenwand: 19.2 x 6.1 cm
  • Verschluss: 19.2 x 4.5 cm und spitz zulaufend

Wie bei der Box selbst müssen Sie wiederum eine Aussparung für den zweiten Magneten erarbeiten. Beachten Sie dabei, dass die Aussparungen direkt übereinander liegen. Prüfen Sie vor dem Einkleben die Ausrichtung des Magneten, damit sich beide Magneten auch sicher anziehen.
Legen Sie die vier Teile danach auf ein Blatt Papier in der gewünschten Farbe. Lassen Sie dabei zwischen den einzelnen Teilen etwas Platz. Schneiden Sie nun den Umriss an einem Stück aus, wobei Sie auch hier an den Seiten Laschen stehen lassen.

Schritt 9: Deckel mit Papier einkleiden

Kleben Sie nun die Kartonteile für den Deckel der Magnetbox mit dem Kleberoller auf dem Papier fest. Achten Sie dabei darauf, dass der Karton bündig zum Falz zu liegen kommt. So lässt sich der Deckel am Schluss gut biegen.

Drehen Sie nach dem Trocknen den Deckel auf die andere Seite und kleben Sie auch hier Papier auf die Kartonteile. Bei der Innenseite des Deckels benötigen Sie jedoch keine Laschen.


Schritt 10: Deckel mit Magnetbox zusammenfügen

Versehen Sie zum Schluss den Boden der Magnetbox mit Kleber und drücken Sie sie auf dem grossen Teil des Deckels fest. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die Box gerade und bündig zum Falz ankleben. Wiederholen Sie dies mit der Rückwand der Magnetbox.
Fertig ist Ihre personalisierte Geschenkbox! Nun können Sie die Magnetschachtel nach Belieben noch mit Mustern, Zeichnungen oder Stickern dekorieren.

Hier kommt die Magnetbox zum Einsatz

Je nach Grösse der fertigen Magnetbox lassen sich verschiedene Gegenstände darin aufbewahren oder verschenken. Betten Sie Ihr Geschenk auf Seidenpapier, schon sieht das Arrangement sehr hochwertig aus.

Einige Beispiele:
  • Büromaterialien, wie Stifte, Notizzettel, Büroklammern
  • Fotos
  • Taschentücher
  • Kleine Aufmerksamkeiten, wie Wichtelgeschenke, Dekomagnete oder unsere Magnettiere
  • Süsswaren, wie Bonbons, Kaugummi oder Schokolade
  • Kleine Parfumflaschen
  • Kosmetik


Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.