Lichterkette anbringen

Ganz ohne Bohren
Autor: supermagnete, Uster, Schweiz
Online seit: 10.05.2019, Anzahl Besuche: 22755
Die Sommermonate laden dazu ein, die Abende auf dem Balkon oder der Terrasse zu verbringen. Damit man früher oder später nicht im Dunkeln sitzt, bietet sich eine Lichterkette als gemütliche Lichtquelle an. Nachfolgend zeigen wir Ihnen eine simple Befestigungslösung, mit der Sie Lichterketten befestigen können.
Haben Sie auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse Metallstreben oder Metallpfosten, so können Sie die Lichterkette kinderleicht mit Magnethaken daran befestigen. Bringen Sie dazu die Magnethaken im gewünschten Abstand am ferromagnetischen Untergrund an und platzieren Sie anschliessend die Lichterkette wie gewünscht an den Haken. Eine clevere Lösung, die ganz ohne Bohren, Nägel einschlagen oder die Verwendung von Klebeband auskommt.
TIPP: Eine Alternative zu Magnethaken ist die Kleber-Knete Sugru. Daraus lassen sich Haken formen, die dann an die gewünschte Oberfläche (Kunststoff, Holz, Stein, etc.) angebracht werden. Sobald der Kleber getrocknet ist, können Sie an den Sugru-Haken die Lichterkette anbringen.
Sicherheitshinweise:
Bei Unwetter besteht die Gefahr, dass die Lichterkette aus den Haken geweht und beschädigt wird. Wir raten Ihnen deshalb, die Lichterketten in solchen Situationen sicherheitshalber zu entfernen.
Neodym-Magnete eignen sich eigentlich nicht für den langfristigen Ausseneinsatz, da sie zu rosten beginnen und dadurch ihre Magnetisierung verlieren. Mit Rostschutzfarbe oder durchsichtigem Lack können Sie Neodym-Magnete aber wetterfest machen.
Übrigens: Oberflächen lassen sich vor Kratzern schützen, indem man Gummikappen über die Unterseite der Magnete stülpt.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.