Lichtskulpturen

Stimmungsvolle Beleuchtung dank einzigartiger Lichteffekte
Autor: Giancarlo Venturini, Capannori, Italien
Online seit: 05.03.2019, Anzahl Besuche: 13879
Von unserem Kunden Giancarlo Venturini haben uns diese beeindruckenden Bilder von seinen handgefertigten Lichtskulpturen erreicht. Geschaffen hat er die leuchtenden Skulpturen aus unterschiedlichen Arten von Stahl – von Cortenstahl über satinierten Stahl bis hin zu lackiertem Stahl. Zusätzlich hat er für einige seiner Skulpturen oxidierte Kupferfolie verwendet, welche für eine intensive blau-grüne Patina sorgt. Die kleinsten seiner Lichtskulpturen haben gerade einmal Masse von 40 x 25 cm und stehen auf einem eleganten Sockel aus Stahl. Die grössten Skulpturen erreichen Dimensionen von bis zu 170 x 45 cm und stehen auf Blöcken aus hellem Tuffstein.
Sie fragen sich, wo bei Herrn Venturinis Lichtskulpturen unsere Magnete zum Einsatz kommen? Diese werden erst sichtbar, wenn man die Skulpturen von der Seite betrachtet. Die einzelnen Stahlelemente werden durch Scheibenmagnete zusammengehalten. Damit lassen sich unterschiedlich grosse Abstände zwischen den einzelnen Stahlplatten erzeugen, wie man auf dem Bild gut erkennen kann. Die Skulptur lässt sich durch die Verwendung von Magneten zudem ganz ohne Bolzen, Nieten oder Schrauben zusammenbauen. Auch unschöne Schweissnähte sind nicht zu sehen. Die Montage der Skulpturen ist somit äusserst praktisch und das Ergebnis absolut ästhetisch. Durch die Magnete wirken die Stahlplatten sogar beinahe schwerelos.
Wer sich für eine solche faszinierende Lichtskulptur interessiert, der darf sich per E-Mail ([email protected]) an Herrn Venturini wenden.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.
Nach oben