Magnetische Legosteine

Legosteine als originelle Kühlschrankmagnete
Autor: Werner Just, Deutschland

Legosteine mit Magneten versehen

Legosteine weisen auf der Unterseite runde Aussparungen auf, die wie geschaffen dafür sind, mit Magneten bestückt zu werden. So magnetisiert eignen sich die Legosteine nicht nur als Pinnwandmagnete, sie haben noch viele weitere Vorzüge. Dazu später mehr.
Anmerkung von Team supermagnete: Magnete sind kein Spielzeug! Wenn Sie Ihre Kinder weiterhin mit diesen magnetisierten Legosteinen spielen lassen, müssen Sie ihnen die Gefahren von Magneten erklären und sicherstellen, dass sich die Magnete nicht lösen können - das Verschlucken von mehreren Magneten kann tödlich sein!

Benötigtes Material für Legomagnete

  • 1 Stück Backpapier
  • 1 Tasse Kaffee. Tee tut es auch :-)
  • Klebstoff, z.B. UHU MAX REPAIR
  • 1 Zahnstocher
  • diverse Legosteine
  • 1 Löffel oder etwas anderes Magnetisches, mit dem man gut Druck ausüben kann
  • Scheibenmagnete des Typs S-05-02-N52N

Vorbereitung

Das Backpapier ausbreiten und mit der Tasse Kaffee sichern. Das Backpapier soll den Tisch vor Klebstofftropfen schützen und verhindern, dass die fertigen Steine festkleben.
Die Legosteine auf das Backpapier legen und den Klebstoff vorbereiten.

Magnete einkleben

Mit dem Zahnstocher ein wenig Kleber in den Legostein streichen und den Magneten einsetzen. Dazu den Magneten an den Löffel heften und den Magneten fest in den Legostein drücken (siehe Bilder unten).
Anmerkung vom Team supermagnete:
Da die Magnete praktisch gleich gross sind wie die Aussparungen im Legostein, ist es auch möglich, den Kleber ganz wegzulassen. Der übernächste Schritt kann dann übersprungen werden.
Wenn der Magnet gut sitzt: den Löffel sorgfältig seitlich wegziehen.
Man kann den Magneten natürlich auch mit den Fingern rein drücken, aber mit dem Löffel geht es sehr viel leichter.

Trocknen lassen

Den "magnetisierten" Legostein mit dem Magnet nach unten auf das Backpapier legen. Dadurch kann der beim Einsetzen des Magneten in den Stein gedrückte Kleber von innen an den Magneten laufen. Mindestens über Nacht warten, bis der Kleber ausgehärtet ist.
Fertig sind die Legomagnete!

Showtime!

Ein Legostein mit einem 5 x 2 mm grossen Magneten hält 5 DIN A4 Blätter (80g/m2 Papier) sicher am Kühlschrank fest. Ein einzelner Magnet pro Stein reicht in den meisten Fällen also aus. Wenn nicht, gibt es zwei Möglichkeiten:
  • Die Steine einfach mit mehreren Magneten ausstatten. Dabei unbedingt auf die Magnetisierungsrichtung achten!
  • Scheibenmagnete mit gleichem Durchmesser (5 mm), aber unterschiedlicher Dicke verwenden: 5 x 3 mm, 5 x 4 mm oder gar 5 x 5 mm

Präsentation von Kreationen

Kaum hatten meine Kinder ihre Legosteine am Kühlschrank entdeckt, da fielen ihnen auch schon ganz neue Nutzungsmöglichkeiten ein. Ihnen gefällt besonders, dass sie ihre Kreationen jetzt ganz anders präsentieren können.

Spezialsteine

Toll finden sie auch die jetzt möglichen neuen "Sonder-Steine", die bisher unlösbare Lego-Probleme lösen helfen.
Aber die meiste Freude haben meine Kinder daran, Papa und Mama ihr neues Such-Spiel spielen zu lassen: "Wo sind sie nur, die Kühlschrankmagnete?"
Fixfertige ähnliche Produkte finden Sie auch bei uns im Shop:

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.