Magnetische Namensschilder aus dem 3D-Drucker

Kreative Anstecker für die Hochzeit
Autor: S. Huber, Rorschacherberg, Schweiz
Online seit: 23.09.2019, Anzahl Besuche: 1013
Anfang September 2019 durfte ich meine Hochzeit feiern und habe mir für die Namensschilder etwas Besonderes einfallen lassen, bei dem die Supermagnete S-06-02-N zum Einsatz kamen. Weil meine Frau und ich beide leidenschaftliche Motorradfahrer sind, lautete das Motto der Hochzeitsfeier «Motorrad». Für unsere Gäste habe ich deshalb mit meinem 3D-Drucker die Namensschilder in Form eines Motorrad-Rades gestaltet.
In jedes Rad habe ich zwei von den genannten Scheibenmagneten mit dem Kleber «UHU MAX REPAIR» eingeklebt. Zwei weitere Magnete dieses Typs wurden auf der Innenseite der Kleidung angebracht und sorgten so für den sicheren Halt an diesen. Dank der 3D-Drucktechnik kann man sogar den schwarzen Reifen rund um die Felge frei drehen.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.
Nach oben