Magnetischer Bilderrahmen

Magnetfarbe haucht einem alten Bilderrahmen neues Leben ein
Autor: Sylvia H., Jona, Schweiz

Altem Bilderrahmen neues Leben einhauchen

Eigentlich waren die Tage dieses schönen alten Bilderrahmens gezählt. Anstatt ihn aber zu entsorgen, beschloss ich, ihm neues Leben einzuhauchen und ihn in eine Magnetwand mit edlem Goldrahmen zu verwandeln.

Herstellung der Magnettafel

Ich reparierte den Rahmen, besprühte ihn mit Goldfarbe und kaufte im Baumarkt eine 6 mm dicke Sperrholzplatte in passender Grösse.
Die Holzplatte grundierte ich und bestrich sie danach mit 1 Liter Magnetfarbe. Hierbei trug ich bewusst mehrere Schichten Farbe auf, damit auch schwächere Dekomagnete an der Platte halten. Ich verwendete einen dicken Borstenpinsel. Dieser trug die Farbe dick genug auf und verteilte die Metallspäne gleichmässig.
Die gestrichene Platte liess ich 1 Tag trocknen. Es war wichtig, die Magnete nicht zu früh anzubringen, da sich ansonsten die Metallspäne aus der Farbe gelöst und an die Magnete geheftet hätten.

Der fertige Magnet-Bilderrahmen

Und so sieht der schicke Magnet-Bilderrahmen in fertigem Zustand aus. Wie ihr seht, haften daran allerlei Deko-Magnete, zum Beispiel diese:
... und auch meine Fotos haben einen schönen neuen Platz gefunden.
Anmerkung vom Team supermagnete:
Die in diesem Projekt verwendete Magnetfarbe hatte eine dunkelgraue Farbe. Die seit Ende 2016 in unserem Shop verkaufte Magnetfarbe ist hellgrau und würde in diesem Bilderrahmen ganz anders wirken. Für eine dunkle Färbung könnte die Magnetfarbe mit schwarzem Tafellack übermalt werden. Dann wäre die Fläche sogar noch mit Kreide beschreibbar.

Ähnliche Projekte

Stöbern Sie in unserem grossen Fundus von ähnlichen Magnetprojekten:

Projekte mit Magnetfarbe Projekte mit Fotos

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.