Malerfolie befestigen

So werden Wände beim Streichen vor Farbspritzern geschützt
Autor: Rémi Naudin, Seychalles, Frankreich
Vor einiger Zeit musste ich die Decke meiner Küche neu streichen. Weil die angrenzenden Mauern aber erst kürzlich farbig gemalt worden waren, musste ich sie vor Farbspritzern schützen. Ich startete einige Versuche, die schützenden Malerfolien mit Klebeband an den Wänden zu befestigen. Ich hatte aber keinen Erfolg; das Klebeband löste sich immer wieder vom Putz und die Malerfolien fielen zu Boden.
Da kam mir in den Sinn, dass meine Wohnung ja ein Neubau ist und die Wände mit Eisenleisten verstärkt sind. Ich nahm also 3 Scheibenmagnete aus meiner letzten Bestellung bei Ihnen und suchte damit die Wände ab, bis ich die Eisenleisten fand. Nun konnte ich ganz einfach die Malerfolie zwischen Eisenleiste und Scheibenmagnete klemmen.
Die Malerarbeiten konnten so zügig ihren Lauf nehmen. Nach Abnehmen der Malerfolien zeigte sich: kein einziger Tropfen Farbe war auf den Wänden gelandet!

Anmerkung vom Team supermagnete: Denselben Effekt hat sich ein anderer Kunde bei seinem Projekt Post-it-Wand zunutze gemacht.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.