Mobile Memoklammer

Hübsche und originelle Erinnerungshilfen
Autor: Pierre Coulon, Vezelois, Frankreich, [email protected]
Gerne präsentiere ich Ihnen diese Idee, die dank der Qualität und Haftkraft der Supermagnete sehr wirkungsvoll ist. Diese Memoklammern sind 'très funny' und können sehr einfach auch von Ihren Kindern gemacht werden. Sie werden sie sicherlich voller Stolz an Festen und Geburtstagen weiterverschenken.
Wählen Sie zuerst attraktive Figürchen aus, drucken Sie sie aus oder fotokopieren Sie sie, oder verwenden Sie sogar eine Zeichnung Ihrer Kinder. Ich empfehle Ihnen eine Sujetgrösse von 5 bis 7 cm, bei Bedarf also verkleinern.
Im nächsten Schritt kleben Sie die Sujets auf eine 3-4 mm dicke Sperrholz-Platte.
Nach einer Trocknungszeit von 24 Stunden können Sie sie mit einer Laubsäge aussägen.
Nehmen Sie dann eine Wäscheklammer und bohren Sie ein Loch von 1.5 mm Durchmesser in die eine Klammerhälfte. Bohren Sie ein zweites Loch in das hintere Ende eines Bleistifts oder Kugelschreibers. Verbinden Sie Klammer und Stift mittels einem dünnen Stück Schnur (1 mm), schliessen Sie beide Schnurenden mit einem Knopf ab.
Kleben Sie auf der durchbohrten Hälfte der Klammer, gerade unterhalb vom Loch, mit Holzleim ein Figürchen. Kleben Sie dann auf die Rückseite der anderen Klammerhälfte mit starkem Klebstoff einen kleinen Supermagneten, zum Beispiel einen Quadermagneten des Typs Q-05-05-02-G.
Jetzt haben Sie Memoklammern, mit denen Sie immer wieder Erfolge feiern können, wie ich es selber an verschiedenen Weihnachtsmärkten erlebt habe!

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.