Mobile Struktur

Magnetisch-lebendige Installation
Autor: Lydia Wilhelm, Schweiz
© Lydia Wilhelm
© Lydia Wilhelm

Installation "Mobile Struktur"

Diese Installation mit dem Namen Mobile Struktur hat Lydia Wilhelms im Jahr 2013 "zum Leben erweckt".
© Lydia Wilhelm
© Lydia Wilhelm

Materialien und Masse

Verbaut sind folgende Materialien:
Diese verleihen der Installation einen Umfang von ca. 400 x 690 x 200 cm.
© Lydia Wilhelm
© Lydia Wilhelm

Lebendige Konstruktion

Die unzähligen linearen Drahtelemente sind durch kleinste Magnete miteinander verbunden. Resultat ist eine mobile netzartige Struktur, die wuchernd wächst, sich als Ausschnitt eines grösseren Ganzen im Raum ausbreitet und sich zu einem chaotischen Gebilde verdichtet.
© Lydia Wilhelm
© Lydia Wilhelm

Dynamischer Wandel

Die höchst fragile Komposition verschiebt und verändert sich durch geringste Berührungen, fällt teilweise sogar in sich zusammen. Dabei kommen dank Schwerkraft und Magnetismus immer neue Anordnungen zum Vorschein.
© Lydia Wilhelm
© Lydia Wilhelm

Lydia Wilhelms Werke

Auf www.lydiawilhelm.ch können Sie weitere von Lydia Wilhelms Werken bewundern.

Ähnliche Projekte

Eine ähnliche Konstruktion aus linearen Elementen und magnetischen Bindegliedern zeigt das Projekt:

Weitere Projekte, bei denen Magnete variable Anordnungen und Strukturen hervorbringen, sind die folgenden:

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.