Pendel-Spiel

Mit gummierten Magneten
Autor: Jørgen Gylling Nielsen, Viby Sjælland, Dänemark

Pendel-Spiel

Dieses Pendel birgt viele spielerische Herausforderungen: Wer hält das Pendel am längsten in Bewegung? Wer erzeugt die überraschendsten Bewegungen?

Hauptbestandteile

Die Basis des Pendelspiels ist eine 1 mm dicke Eisenplatte aus der Autoindustrie. Auf dieser sitzen 20 gummierte Scheibenmagnete. Die gelben und roten Aufkleber veranschaulichen die Pole der Magnete. Rot steht für den Nordpol, Gelb für den Südpol. Im Pendel selbst sind 2 Neodym-Scheibenmagnete mit dem Nordpol nach unten verbaut.










Hinweis vom Team supermagnete:
supermagnete kennzeichnet in all seinen grafischen Magnet-Darstellungen den Nordpol rot und den Südpol grün. Siehe bspw.: Anziehung vs. Abstossung.

Die Eisenplatte

Die Eisenplatte erfüllt mehrere Funktionen: Sie verleiht der Gesamtkonstruktion Gewicht und Stabilität. Die Magnete können in beliebigen Mustern angeordnet und fixiert werden und bleiben an ihrem Platz, wenn das Pendel vorbeischwingt. Da sich die Magnete nur verzögert nach der Bewegung des Pendels ausrichten, ist die Pendelbewegung schwer vorhersehbar und somit interessanter.

Gummierte Magnete

Die gummierten Magnete lassen sich sehr gut greifen, zersplittern nicht und zerkratzen nicht den Untergrund. Dennoch ist ihre Haftkraft nicht zu unterschätzen! Sehr wichtig ist eine 2-3 mm dicke Isolationsschicht zwischen Eisenplatte und Magneten. Nur so lassen sich die Magnete noch verrücken und entfernen.

Pendelaufhängung

Das nebenstehende Bild zeigt die Pendelaufhängung. (Konstruktionsskizzen gibt es im unten stehenden PDF.)
Hier sieht man die Pendelaufhängung ohne Abdeckung.

Konstruktions-Skizzen

Das nebenstehende PDF veranschaulicht anhand einiger Skizzen die wichtigsten Konstruktionsdetails.

Ähnliche Projekte

Pendel
Magnetische Pendel zeigen auch diese Projekte:

Kreisel
Hier gibt es Projekte zum Thema Kreisel.

Verspieltes
Weitere verspielte Projekte finden Sie in unserer Anwendungskategorie Spiel

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.