Pillar of Potential

Eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema "Brücke"
Autor: Sam Zealey, www.SAMZEALEY.com, London, Grossbritannien
Die Skulptur "Pillar of Potential" wurde in einer Sendung von BBC2 gezeigt: "School of Saatchi's Best of British", wo ich als einer von sechs Finalisten mein Werk in der Saatchi Gallery ausstellen durfte. Das Thema dieser Ausstellung war "Brücke". Unterdessen habe ich diese Skulptur an die Contemporary Arts Society verkauft. Sie wird als wichtiges Beispiel der Kunst im 21. Jahrhundert erachtet.
Meine Überlegungen zu diesem Werk:
Die zwei extrem starken Neodymmagnete (Quader Todesmagnet, Anm. von supermagnete) ziehen sich stark an und spannen so die Drähte, an denen sie befestigt sind. Die Lücke zwischen den Magneten wird durch die Magnetkraft überbrückt. Die Lücke ist der artistische Teil an diesem Werk - ohne die Magnete würde sie verloren gehen.
Auf meiner Homepage stelle ich diese und viele weitere meiner Werke vor.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.