Sie sind hier:

Spritzschutz in der Küche

Eine originelle Abdeckung sorgt für Abwechslung in der Küche
Autor: anonym
Wir haben mit euren tollen Magneten eine kreative Spritzschutzabdeckung aus zwei Teilen für die Küche gebastelt.
Wir haben grosse Glasplatten aus ganz normalem Glas (6 mm dick) bestellt. Die Platten haben wir unten auf eine Aluschiene an der Wand gestellt. Von supermagnete haben wir pro Glasscheibe 6 Topfmagnete mit Bohrung und Senkung (CSN-16) gekauft und diese regelmässig verteilt an die Küchenwände geschraubt.
Für die Scheiben liessen wir polierte Platten (25 mm Durchmesser und 3 mm Dicke) aus magnetischem Edelstahl (Nirostahl) anfertigen.
Diese Platten wurden mit Glassekundenkleber (wir empfehlen Pattex Blitz Glas, das macht keinen weissen Belag) jeweils auf der Höhe eines CSN-16 auf das Glas geklebt.
Der montierte Spritzschutz, noch ohne Verzierung
Jetzt kann man leicht verschiedene Motive hinter der Glasscheibe anbringen, weil die Küchenabdeckung mit wenigen Handgriffen entfernt und wieder angesetzt werden kann.
Anmerkung vom Team supermagnete: Bitte beachten Sie: Das Gewicht der Glasplatte ruht auf der Aluminium-Schiene und wird nicht von den Magneten getragen. Die Magnete halten die Platte lediglich an Ort und Stelle, damit sie nicht umkippt. Das verwendete Glas ist zu dick, um es an Magneten aufhängen zu können.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.

Nach oben