Täschchen fürs Fitness-Center

Ein diskretes Täschchen, das beim Training nicht in die Quere kommt
Autor: Emmerich Oehlzand, Deutsch Wagram, Österreich
"Einfach gut aussehen" - das fand ich ein nettes Motto eines Fitness-Centers, und so begaben sich meine Frau und ich dahin. Dort bekam ich eine Karte, mit der einem Zutritt gewährt wird und mit der man die Garderobenkästchen auf- und zusperren kann. An und für sich eine tolle Sache, nur hat Sportbekleidung leider selten Taschen. Wohin also mit der zweifelsohne praktischen Karte während des Trainings?
Manche Trainierende haben die Karte in einem Täschchen um den Hals baumeln, was sich an den Trainingsgeräten nicht unbedingt als praktisch erweist. Andere befestigen die Karte mit scharfen Klammern an der Trainingshose. Das ist aber dem Aussehen und der Lebensdauer der Kleidung nicht unbedingt förderlich.
Ich kam auf die Idee, das Problem mit Ihren tollen Magneten zu lösen.

Benötigtes Material:

  • Ein Stück Leder (z.B. von einem ausgemusterten Ledermantel, könnte auch ein anderes weiches und festes Material sein)
  • Ein 6.5 cm langes Schrägband zur Kantenverstärkung
  • 2 Scheibenmagnete des Typs S-10-01-N
  • 2 Scheibenmagnete des Typs S-10-02-N
  • Faden
Die dünnen Magnete werden links, die dickeren rechts befestigt.
Die dünnen Magnete werden links, die dickeren rechts befestigt.

Herstellung:

Zuerst habe ich zwei Stücke nach obigem Schnittmuster aus dem Leder ausgeschnitten. Dann hat meine Frau das Ganze inklusive Kantenverstärkung zusammen genäht, wodurch einerseits das Täschchen für die Karte und andererseits ein Kanal für die Aufnahme der Magnete entstand.
Dann habe ich die Magnete in den Kanal geschoben, bis sie an der richtigen Position waren, und sie mit Nähten dort fixiert.
Beim Positionieren der Magnete ist es vorteilhaft, die 1 mm dicken Magnete auf der vom Täschchen abgewandten Seite zu verwenden. Beim Platzieren ist darauf zu achten, dass sich die Magnete des gleichen Typs abstossen, sonst faltet sich das Leder am falschen Ort.
Oben ein gefaltetes Täschchen.
Unten ein Täschchen, bei dem die Magnete noch nicht im Kanal fixiert wurden.
Oben ein gefaltetes Täschchen.
Unten ein Täschchen, bei dem die Magnete noch nicht im Kanal fixiert wurden.
Im Täschchen findet die Karte genau Platz.
Jetzt kann das Täschchen am oberen Rand der Trainingshose befestigt werden (siehe unten).
Anmerkung vom Team supermagnete: Hier wurde eine Chipkarte verwendet, die von Magneten nicht beeinflusst wird. Anders verhält es sich, wenn Sie eine Karte mit Magnetstreifen so befestigen möchten: Lesen Sie dazu bitte unsere FAQ Welchen Sicherheitsabstand muss ich zu meinen Geräten einhalten?.
Täschchen an der Aussenseite der Trainingshose
Täschchen an der Aussenseite der Trainingshose

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.