Trinkschlauchhalter

Eine komfortable Lösung - Klemmhalter ade!
Autor: Steffen Brunk, Deutschland
Ein- bis zweimal im Jahr gehe ich mit Freunden wandern. Meistens sind wir ca. eine Woche unterwegs mit allem, das man zum Überleben braucht: Feldküche, Zelt, Verpflegung usw.
Bei der diesjährigen Maiwanderung ist mir im allerletzten Moment aufgefallen, dass der Klemmhalter meines Trinkschlauchs fehlt. Ohne diesen hängt der Trinkschlauch die ganze Zeit nach unten und verliert Wasser - und Wasser ist ne sehr wichtige Sache beim Wandern. Nun denn: ich hatte nur 2 Minuten Zeit, dann mussten wir los zum Zug.

In Sekunden war die Sache klar: *ratsch**ratsch* hatte ich zwei Streifen handelsübliches Panzerband abgerissen, mit einem Streifen am Rucksackträger einen S-12-06-N befestigt und mit dem zweiten Streifen drei kleine S-05-02-N52N am Trinkschlauch festgeklebt.
Es wäre sicher schöner gegangen (das Ganze sieht reichlich zerknittert aus), aber in diesem Moment war, wie gesagt, Eile geboten. Die Konstruktion hat ihren Zweck dennoch bestens erfüllt.
So sieht ein glücklicher Bastler aus
So sieht ein glücklicher Bastler aus
Bei der einwöchigen Wanderung ist der Trinkschlauch kein einziges Mal abgefallen und ich konnte ihn einfach schnappen, wenn ich in einer kurzen Pause (oder auch während eines Anstiegs) schnell etwas trinken wollte.
Kein Rumgenestel, Klammer befestigen, Schnallenlösen oder ähnliches: einfach Schlauch nehmen, trinken und danach wieder "anhängen": KLASSE!
Die Konstruktion hat mir so gut gefallen, dass ich den Original-Schlauchhalter nun gar nicht mehr verwende.
Allerdings habe ich sie noch etwas schöner gestaltet:
Die kleinen Scheibenmagnete habe ich mit transparentem Klebeband am Trinkschlauch befestigt. So sieht das Ganze noch eleganter aus.
Und auch das Panzerband am Rucksackträger ist nun etwas weniger üppig dimensioniert. Es hält den grossen Scheibenmagneten dennoch bestens an seinem Platz fest.
Nun können die Leute erst recht staunen über die elegante und praktische Konstruktion!
Achtung: Leute mit Herzschrittmacher dürfen auf keinen Fall Magneten in Brustnähe (wie hier am Rucksackträger) befestigen!

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.