FAQ - Fragen und Antworten

Welche Magnete eignen sich für Türen und Schranktüren?

Inhaltsverzeichnis

Türen mit Magneten schliessen

Geeignete Magnete

Wenn eine Schranktür nicht richtig schliesst, können Topfmagnete mit Bohrung und Senkung (extrem stark) oder Neodym-Magnete mit Bohrung und Senkung (rund oder rechteckig verfügbar) zusammen mit eisernen Gegenstücken im Kasten angebracht werden. Die Kundenanwendung Schranktür mit Magneten schliessen dokumentiert das genaue Vorgehen.

Folgende Magnete eignen sich zum Schliessen von Schranktüren:

Geeignete metallische Gegenstücke

Als Gegenstück zu den Magneten empfehlen wir unsere dünnen Metallplättchen & Metallscheiben mit Loch in derselben Grösse wie die Magnete. Dank der Bohrung mit Senkung kann der Schraubenkopf bündig versenkt werden.
Leider können Sie nicht einen zweiten Topfmagneten als Gegenstück verwenden. Warum das so ist, erklärt unsere FAQ zu Topfmagneten.
In unserem Sortiment finden sich mittlerweile auch praktische Möbelmagnete, die sich bestens als Magnetverschluss für Schranktüren eignen:

Türen offen halten / Türstopper

Magnete helfen dabei, eine Tür oder ein Fenster trotz Durchzugs geöffnet zu halten.

Türstopper an der Wand

Einen Topfmagneten mit Bohrung und Senkung an die Wand schrauben und einen weiteren Magneten am Griff befestigen. Das genaue Vorgehen ist in der Kundenanwendung Türstopper dokumentiert.

Türstopper am Boden

Falls die Tür selbst magnetisch ist, kann auch ein Topfmagnet mit Gewindezapfen an den Boden geschraubt werden und die Tür festhalten. Das genaue Vorgehen ist in der Kundenanwendung Türstopper dokumentiert.
Wir führen eine laufend erweiterte Liste von Magnetanwendungen zum Thema Tür .
Wir führen auch starke Türstopper in unserem Sortiment: